menü top
Menue August 2014
< Juli   August 2014  01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15  
16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Sept. >
Nachrichtenticker, 20. August 2014, my-metropolis.eu
Mittwoch, 20. August 2014
LIVE by Inomine - für Updates Seite neu laden! | Diskutieren Sie mit! >

There will be Maidan in St Petersburg - Evgeny Fedorov

Russian politician and deputy of the State Duma, Evgeny Fedorov, describes how Russia will be targeted next.

Der russische Politiker Evgeny Fedorov erklärt anschaulich wie das transatlantische Terror-Regime Umstürze in anderen Ländern durchführt - am Beispiel von Russland. Deutsche Untertitel!

Flagge UNO
13:13 Uhr | Kommentieren

Hilfe für Syrien: Wieso es kein Zögern im Kampf gegen islamistische Terrorhorden IN EUROPA geben darf ...

... erklärt ihnen wunderbar und ausführlich ... Trommelwirbel ... die FAZ:

Ich selbst mag nur noch hinzufügen, dass es natürlich auch keine wie auch immer geartete Toleranz gegenüber diesem Abschaum in Europa selbst geben kann. Beispielsweise sind aus Syrien zurückkehrende "Gotteskrieger" - was für eine von unserer Mainshitbande immer wieder genutzte, nahe zu abartige Bezeichnung für diesen menschlichen Auswurf - unverzüglich wegen mutmaßlicher Beteiligung an Völkermord, ethnischen Säuberungen und anderen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit festzusetzen und zur Aufklärung der Tatbestände der syrischen Regierung auszuliefern.

Weiters sind unbedingt Gespräche mit der legitimen syrischen Regierung zu führen und Assad mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln im Kampf gegen diese Schlächterhoden beizustehen. Dazu zählen unter anderem schwerste Sanktionen gegen Staaten, Bündnisse und NGOs, die die in Syrien wütenden Söldnerbanden nach wie vor unterstützen, finanzieren und mit Nachschub versorgen, sowie mitlitärische Unterstützung wenn gewünscht. Und die Lüge von der "Unterstützung moderater Rebellen" in Syrien können sich alle sowieso in den Arsch schieben, da ALLES was der legitimen, GEWÄHLTEN (Anmerkung: Ich weiß, dass das die Machteliten der EU-Diktatur, die noch nie von irgendjemanden ("vom Volk") für irgendwas gewählt wurden, nicht ganz verstehen werden. Vertrauen sie mir einfach!) Regierung Syriens schadet, den IS-Terrorhorden nützt.

Flagge UNO
12:13 Uhr | Kommentieren

Interview | Upper Hand of Militia - Militia Member "Special" | English Subtitles

Flagge UNO
12:05 Uhr | Kommentieren

#Ukraine #Donezk, 19.08.2014: Wohnhäuser unter Artilleriebeschuß

Offenbar ist es das, was das Kiewer Regime unter "humanitärer Hilfe für die #Ostukraine versteht ...

Flagge UNO
11:48 Uhr | Kommentieren

Souveränitäts-Knigge: Wie man mit Kollaborateuren und Volksverrätern umgeht

Wie man mit transatlanischen Kollaborateuren und anderen Volksverkäufern umgeht zeigt uns hier der unabhängige ukrainische Parlamentarier Oleksandr Shevchenko.

Der wird von Oleh Lyashko, einem Vertreter "populistischen Radikalen Partei", also dem Vertreter einer der Parteien, die nun unsere "neuen besten Freunde" in Kiew sind weil sie das ukrainische Volk in Bausch und Bogen den internationalen Finanzfaschisten, Terrorbankern und Konzernglobalisten zur gefällisten Totalversklavung ausliefern, zuvor als so etwas ähnliches wie ein "Hängebauchschwein" bezeichnet, weil der nicht "in den Donbass" geht um "unseren Jungs (meint die NAZI-Brigaden) zu helfen", sondern stattdessen sich im Parlament seinen Arsch breitsitzt.

Worauf ihm Shevchenko die richtige Antwort gibt ...

Flagge UNO
14:39 Uhr | Kommentieren

#Ukraine - #Donetsk. 18.08.2014 - "Humanitäre Hilfe aus #Kiew"

Offenbar ist es das, was das Kiewer Regime unter "humanitärer Hilfe für die #Ostukraine versteht ...

Flagge UNO
14:00 Uhr | Kommentieren

MH17- das Schweigen der Medien ist ohrenbetäubend

Der Absturz der Boeing 777 der Malaysia Airlines Flug MH17 ist jetzt über einen Monat her. Was fällt mir was die Berichterstattung betrifft darüber auf? Das völlige Schweigen der Medien schon seit Ende Juli. Kein Wort mehr darüber und absolute Stille. Dabei war die Presse und das Fernsehen am Anfang übervoll mit hysterischen Schlagzeilen, Schauermärchen und natürlich mit Vorverurteilungen und falschen Beschuldigungen. Die Separatisten der Ostukraine hätten die Maschine abgeschossen, dann die russische Armee hätte es getan und nach einigen Tagen war es Präsident Putin persönlich der eine Rakete abgefeuert hat. Putin ist schuld am Tod von 298 Menschen und das stand auf den Titelseiten der westlichen Lügenblätter.

"Putins Plünderer rauben die Opfer aus"
"Putins Opfer" und man zeigt Fotos der Passagiere
"Putins Rebellen sprengten Flugzeug"
"Russische Gangster haben unsere Lieben getötet"
"Der Finger zeigt auf Putin"
"Putin hat meinen Sohn getötet"

Die Medien im deutschsprachigen Raum waren keinen Deut besser

... weiterlesen >

Flagge UNO
11:02 Uhr | Kommentieren

Ukraine Crisis | Do Ukrainians Want War? - Local Deputy | English Subtitles

Heute beginnen wir den Tag mit einem Statement der ukrainischen Parlamentsabgeordneten Victoria Shilova.

Hören sie, was die so über die US/EU-gesteuerte Verbrecherbande die sich "ukrainische Regierung" nennt, zu sagen hat. Für die, die des Englischen nicht so mächtig sind eine (wirklich kurze) sinngemäße Zusammenfassung der wichtigsten Punkte..

Sie meint, dass man in der Ukraine eine "Regierung von Dieben" nun durch ein "Regime von Killern" ersetzt hat, das maximal 25 % Zustimmung aus der Bevölkerung genießt und dass der von den deutschsprachigen US-Reichspropaganda-Auftragsschreiberlingen zum "Schokokönig" verniedlichte Waffenhändler, Ex-Zentralbanker und nunmehrige Massenmörder so schnell als möglich nach Den Haag gekarrt werden muss. So wie auch der Rest der Kiewer Terror-Junta und das machthabende Oligarchenpack.

Flagge UNO
11:49 Uhr | Kommentieren

Ukraine: MH17 und Omerta - Kronzeuge packt über "libysche" Sniper aus

Kronzeuge: Scharfschützen in Libyen waren keine Libyer. Woher kamen die am Maidan?

Schweigezwang und Verschwörung
Die NATO-Staaten Niederlande und Belgien haben mit dem engsten Verbündeten der USA, Australien, und den Putschisten in Kiew, also jenen die mit am lautesten geschrieen haben „Putin ist schuld“, am 8. August 2014 ein Komplott geschmiedet. Kurz und knapp: Wir sollen über die Ergebnisse der Ermittlungen zum Absturz von MH17 jetzt und später nichts erfahren. Die von Ukraine, Niederlande, Australien und Belgien unterschriebene Vereinbarung legt fest, im Laufe der Untersuchung keine Informationen offenzulegen. Das gab am 10. August der Sprecher der ukrainischen Staatsanwaltschaft, Yuri Boychenko, bekannt. Wie ukrainische Agenturen berichten, sollen Resultate erst nach Ende der Untersuchungen bekannt gegeben werden (wann immer das ein soll); aber nur dann, wenn der Bericht die Zustimmung aller Parteien bekommt, die die Vereinbarung unterzeichnet haben. Demnach kann über Holland und Belgien jeder der NATO-Staaten und die nicht grundlos verdächtige Ukraine ein Veto gegen die Aufklärung des Unglücks einlegen. Alle Involvierten müssen schweigen. Bei der Mafia heißt das Omerta.

... weiterlesen >

Flagge UNO
11:19 Uhr | Kommentieren

KRIEGSRECHT! BREAKING! Martial Law Declared In Ferguson, MO

Missouri Gov. Jay Nixon has declared a state of emergency and has implemented a curfew in Ferguson.

Was wirklich in der US-Polizeidiktatur geschieht - Das was die deutschsprachige Mainshitmedienlügnenbande ihres Vertrauens beschönigend "Notstand" oder "Ausgangssperre" in Ferguson nennt ist in Wahrheit ganz simpel KRIEGSRECHT. Ja, sie lesen richtig - Der Gouverneur von Missouri hat das Kriegsrecht ausgerufen, weil man einen Teil des Unterdrückungsapparats schützen will - einen Mörder, verkleidet als "Polizist", der einen jungen Schwarzen ermordet hat, den man jetzt nachträglich als "Ladendieb" bezeichnet.

Das posaunt auch die Lügenbande hierzulande in alle Welt. Der bööööse Ladendieb. Ihr verdammten Auftragsschwätzer - selbst WENN, dann war das ein UNBEWAFFNETER LADENDIEB, der sich mit erhobenen Händen ERGEBEN HATTE und den der Mörder in Uniform einfach über den Haufen geknallt hat. Das nennt man in einer normalen Welt - nicht in der, die ihr Wahrheits- und Tatsachenverdreher im Auftrag des bösartigsten Regimes dieses Planeten uns eintrichtern wollt - ganz einfach "MORD". Und die Leute haben JEDES RECHT DER WELT gegen dieses Pack auf die Straße zu gehen - nur nicht im "Land of the free" - bald ein Treppenwitz der Geschichte - dort ruft man dann das Kriegsrecht aus und schafft kurzerhand die Bürgerrechte komplett ab!

Flagge UNO
12:39 Uhr | Kommentieren

So geht Weltkrieg - Teil I

Die traditionell "breite Masse", sprich der Megahaufen an Vollidioten, der zu blöde zum Lesen oder sinnerfassenem Zuhören ist - bekommt wie immer nichts mit. Während sich ein Großteil der Bevölkerung die Zeit mit Dauerfeiern, Komasaufen, Endlosvögeln oder alternativ mit "Shopping" oder hirnzerstörender Konsumation von US-amerikanischem Medienmüll vertreibt und den Rest der Tages in ihr neuestes Idiotenhandy oder Deppentablet glotzt und damit die Gestaltung ihres Lebens immer mehr diversen Megakonzernen überlässt - sprich sich die neuesten "Apps" reinziehen - kurz auch "Appioten" genannt - hat die globale Politbande der "westlichen Wertegemeinschaft" - böse Zungen behaupten das wäre blos ein nettes Wortspiel für den neuen "politisch korrekten" Faschismus - mittlerweile die halbe Welt in Brand gesteckt.

An vorderster Front und hauptverantwortlich für diese Zustände ist das US-Regime, das inzwischen selbst Teile der eigenen Bevölkerung mittels KRIEGSRECHT unterdrückt und ihre Kollaborateure auf europäischem Boden, namentlich diverse Polit"eliten" des paneuropäischen Karzinoms namens "EU", gedeckt und gestützt von deren Steigbügelhaltern und Handlangern der europäischen US-Reichspropaganda, gemeinhin und völlig an der Wahrheit vorbei "Qualitätsmedien" oder "Mainstreammedien" genannt.

Vorweg: Natürlich hoffe ich, dass es NICHT zu diesem "Weltkrieg" in seiner schlimmsten Form kommen wird und die Kriegshetzer und -treiber noch rechtzeitig gestoppt und nach Den Haag gekarrt werden, allerdings sinken die Chancen, dass dies geschieht stündlich, wenn nicht gar im Minutentakt.

Teil I - "Ukraine-Konflikt"

... weiterlesen >

Flagge UNO
10:12 Uhr | Kommentieren

E.U.-Ministerrat: Waffenlieferung an separatistisches Kurdistan, Grenzkontrolle zu israelischer Kolonie Gaza angeboten

Die von Rosa Luxemburg vor über hundert Jahren beschriebene “imperialistische Mißgeburt” des “Paneuropäertums” zeigt in der “Europäischen Union” ihre hässliche Fratze.

Am 12. Juni erklärte ich in einer bis heute fortgesetzten Tweet-Reihe die Irak-Kurdistan-Situation und den “ökonomischen Hintergrund: das Anlaufen der Öl-Exporte aus Kurdistan in die europäischen Staaten, auf eigene Rechnung, ohne Bagdad” mit dem Präsidenten der Regionalregierung Kurdistans Masoud Barzani als Strippenzieher.

Am 2. August umschrieb Radio Utopie das strategische Ziel des Gaza-Krieges: die Entsendung einer internationalen Besatzungsstreitmacht, welche die israelische Kolonie Gaza anstelle der eigentlichen Besatzungsmacht unterdrücken soll, unter dem von den Regierungen in Washington und Berlin gedeckten Propaganda-Terminus “Entmilitarisierung” bzw “Demilitarisierung” (“demilitarization of Gaza”).

... weiterlesen >

Flagge UNO
10:06 Uhr | Kommentieren

'Phantoms & Fantasies': Russia denies military convoy crosses into Ukraine

Russia has denied one of its armed patrol units crossed the border into Ukraine. That came as a response to the Ukrainian President's statement, which went on to say the unit was destroyed.

Kommentar zu den unglaublichen Vorfällen rund um den russischen Hilfskonvoi

In oben eingebetteten Video erklärt sich Russland zum neuesten Versuch des transatlantischen Terrorregimes und ihrer europäischen Lakaien den Krieg gegen Russland zu eskalieren. Da das globale Pack mit aller Macht den russischen Transport humanitärer Hilfsgüter, wie Babynahrung oder Wasser, in die Ostukraine verhindern will - wahrscheinlich damit die ethnischen Säuberungen ihrer Kiewer Nazi-Kumpels ungestört fortgeführt werden können - läuft seit gestern der neueste Spin der widerlichsten und bösartigsten Lügenbande dieses Planeten.

"Russland habe einen Militärkonvoi in die Ukraine geschickt, der dann von der braven, heroischen Kiewer Nazi-Armee zerstört worden sei", erzählt ihnen das Lügenpack (Anmerkung: Meine Worte, die sagen natürlich nicht "Nazi-Armee"), "man habe Bilder und Beweise". Freilich: diese angeblichen Beweise reduzieren sich auf EIN FOTO eines bekennenden Russland-Hassers, aufgenommen IN RUSSLAND! Hier >.

Letzte aufrechte und seriöse Mainstream-Journalisten, wie beispielsweise Christian Wehrschütz vom ORF, VOR ORT in Donezk, erklären ihnen, dass es NICHTS AN BEWEISEN GIBT, außer eben diesen "dubiosen Fotos" britischer Journalisten. Was hauptberufliche Dreckerzähler wie den NATO-Kriegsverbrecher Rasmussen, den schwedischen US-Clown und nebenberuflichen Außenminister Bildt oder die hauptberufliche Dauerlügnerin des "Nationalen Sicherheitsrats der USA", Caitlin Hayden, also die Sprecherin eines Regimes, dass im Moment KRIEG GEGEN DIE EIGENE BEVÖLKERUNG FÜHRT, nicht daran hindert gegenteiligen Lügendreck zu behaupten - selbstverständlich VÖLLIG FAKTENFREI!

Das US-Terrorregime geht sogar so weit zu meinen - mit einer Präpotenz, Blasiert- und Abgehobenheit sondergleichen, die jedem normalen Mensch die Zornesröte ins Gesicht und die Faust in die Fresse der Protagonisten treiben dürfte - Russland vorschreiben zu können was es zu tun oder zu lassen hat:

"Russland habe "kein Recht, Fahrzeuge, Personen oder Fracht jeglicher Art" in die Ukraine zu schicken."

Da das Rote Kreuz den russischen Hilfskonvoi mittlerweile durchsucht und die Ladung für völlig in Ordnung befunden hat (Anmerkung: Sprecherin des IRK, ORF, gestern in der ZIB) sind die Kriegstreiber nun endgültig und unwiderruflich dazu gzwungen ihre Maske fallen zu lassen, wollen sie die humanitäre Hilfe für die ostukrainische Bevölkerung in letzter Sekunde verhindern.

Und um diese Menschen weiterhin unendlich leiden zu lassen - und mutmaßlich die Gegend von der ukrainischen Minderheit der ethnischen Russen zu säubern - ist diesen Schwein ... äähm ... Leuten ... - wie sie nun selbst sehen können - JEDES MITTEL RECHT. Nur falls sie geglaubt haben, dass in dieser Bande von komplett Durchgeknallten und völlig Größenwahnsinnigen auch nur ein Funken Menschlichkeit, Anstand oder Moral versteckt ist.

Mitschuld und in einem Nürnberg 2.0 aufzuarbeiten sind die unfassbaren Machenschaften eines Groß der sogenannten Mainstreammedien, die allesamt in die transatlantische Kriegshetze zur Rettung des internationalen Finanzsystems - sprich des Hütchenspiels der Finanzfaschisten und Terrorbanker, das kurz vor seinem turnusmäßigen Zusammenbruch steht - eingebunden sind, die die ethnischen Säuberungen in der Ostukraine völlig unkommentiert lassen, die Machenschaften der Kiewer Terrorjunta ungefragt gutheißen oder durch STILLSCHWEIGEN unterstützen, obwohl die Junta inzwischen ALTENHEIME, KINDERGÄRTEN, KRANKENHÄUSER und WOHNGEBIETE bombartiert, bzw. mit Artillerie in Grund und Boden geschossen hat, jede Lüge der nach wie vor illegitimen Kiewer Terroristen, die sich "Regierung" nennen, unhinterfragt in die Welt posaunen, keine Fragen mehr zu den nach wie vor ungeklärten Massenmorden am Maidan, in Mariupol, in Odessa oder zum Absturz von MH17 stellen, und im gleichen Atemzug einen russischen Hilfstransport nach wie vor als "verdeckte russische Invasion" bezeichnen, obwohl längst das Gegenteil bewiesen ist.

Abschließend noch ein kurzes Video vom Kiewer Terror in der Ostukraine. Vorsicht! Bilder, die ihnen der Mainstream nicht zeigt - also 18+!

Flagge EU
12:15 Uhr | Kommentieren

ARD/Atai: Massenmord ein "unkonventionelles Mittel"

Warum Golineh Atai nicht desinformiert, sondern lügt und verharmlost. Massenmord als unkonventionelles Mittel. Mitleid mit "Asow" 

Hysterie
Die Mainstreammedien kochen Panik über einen Hilfskonvoi hoch. Über einen Hilfskonvoi! Doch keine Hysterie oder wenigstens Kritik an den ununterbrochen lügenden Verursachern der Katastrophe. Die jedermann bekannte Kausalkette: EU-/US-finanzierter Maidan - die Morde der Scharfschützen vom Maidan - der verfassungsbrechende Putsch des bis heute illegalen Regimes – Faschisten auf den Machtpositionen - Massaker von Mariupol, Lugansk, Kiew und Odessa - Volksabstimmungen im Osten der Ukraine gegen die Putschisten – Auflehnung gegen die Putschisten - Bombardierung der Zivilbevölkerung in Städten, mit über 2000 Toten – 730.000 Flüchtlinge - Heuchel-Arie über MH17 - wird von den Konzern- und Staatsmedien totgeschwiegen. Alle Untersuchungen wurden durch die Ukraine und/oder NATO verhindert. Selbst der Absturzort von MH17 wurde von ukrainischen Truppen bombardiert. Für die Massaker wurde niemand zur Verantwortung gezogen. Aber vom Westen wurde stets gegen Aufständische und Russland reflexartig Beschuldigungen heruntergeleiert. Wäre das eigentlich nicht ein weites Betätigungsfeld für eine wirklich investigative und ehrlich unabhängige Presse?

... weiterlesen >

Flagge UNO
11:56 Uhr | Kommentieren

Washington vermanscht die Wahrheit mit Lügen

Halten die Propagandisten des Westens jemand anderen zum Narren außer sich selbst?

Die jüngste Absurdidät, die aus der Ukraine, der Europäischen Union und Washington kommt, ist dass die humanitäre Hilfe, die Russland und das Rote Kreuz in die ehemaligen russischen Territorien liefern, die die Ostukraine ausmachen, ein Trick ist, eine Täuschung, ein Vorwand für Russlands Invasionsstreitmacht. Eine dermaßen lächerliche Lüge sagt uns, dass die Propagandisten des Westens keinerlei Respekt haben vor der Intelligenz der Völker des Westens.

... weiterlesen >

blog comments powered by Disqus