menü top
Menue Juli 2014
< Juni   Juli 2014  01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15  
16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 August >
Nachrichtenticker, 28. Juli 2014, my-metropolis.eu
Montag, 28. Juli 2014
LIVE by Inomine - für Updates Seite neu laden! | Diskutieren Sie mit! >

Ukraine-Konflikt: Jetzt reicht es! Willy Wimmer (CDU), Ex-Vizepräsident der OSZE

Jetzt reicht es! Willy Wimmer 26.07.2014 - Gastkommentar des ehemaligen verteidigungspolitischen Sprechers der CDU/CSU und Ex-Vizepräsidenten der OSZE zum Ukraine-Konflikt - Heise/Telepolis

Flagge EU
11:49 Uhr | Kommentieren

Krieg gegen Russland: Bereiten Sie sich auf den großen Knall vor!

Nun - in letzter Zeit läuft alles gut. Besser gesagt, die "Wirtschaft brummt", in den USA und in Europa, die "Märkte" ignorieren die "Krise" und entwickeln sich prächtig, die "Arbeitslosenzahlen" in den europäischen "Problemstaaten" gehen zurück, die "EUrokrise" ist überwunden und wir alle sehen prächtigen Zeiten entgegen. So oder so ähnlich suggerieren ihnen die vereinigten Medien der deutschsprachigen US-Reichspropaganda die momentane Situation in der sogenannten "westlichen Wertegemeinschaft".

Um uns ein Bild über die Glaubwürdigkeit dieser Lügenbande zu machen blenden wir nun kurz nach Libyen. Da haben ihnen die globalen Märchenerzähler ja in den leuchtendsten Farben ausgemalt, dass dort Demokratie und Wohlstand wie Milch und Honig fließen würden, wenn man nur endlich den "bösen Diktator" Gaddafi weggebomt hätte und die eigenen Islamistenhorden, die man damals noch völlig ungeniert "Freiheitskämpfer" nannte, die Macht übernehmen würden.

Nun - dieses Libyen erlebt einen Gewaltsausbruch nach dem anderen, seit man nach dort vor ca. 3 Jahren - nach monatelangem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg, den man "Flugverbotszone" nannte - den über 40 Jahre lang überaus erfolgreich regierenden Revolutions- und Bruderführer brutalst abgeschlachtet hat. Europäer fliehen nun in Scharen aus dem gepeinigten Land, Islamistenhorden liefern sich Schlachten mit den gemäßigten Kräften , das von der westlichen Terrorgemeinschaft implantierte US-Regime hat im Land selbst genau gar nichts zu melden und der Staat Libyen, einst unter Gaddafi das reichste Land Afrikas und selbst mit manchen europäischen Ländern auf Augenhöhe, ist nun einer der üblichen, vom US-Terrorregime geschaffenen "Failed States", der in Schutt und Asche liegt und in einem Meer von Blut und Tränen versinkt.

... weiterlesen >

Flagge UNO
09:29 Uhr | Kommentieren

Graham Phillips: 'I was called enemy of state, persecuted, banned from Ukraine'

UK journalist Graham Phillips has been deported from Ukraine and banned from entering the country for three years on the grounds that he's been working for RT. He'd been held in captivity by the security services for three days after going missing while covering the conflict in the east.

READ http://on.rt.com/eglw16

Kommentar: Kleiner Beitrag über die sogenannte "Pressefreiheit" in der von der US-geführten Fascho-Junta beherrschten Ukraine. Wo man inzwischen unbequehme Journalisten - also ECHTE, die die ihnen nicht nur den vom US-Regime vorgegebenen Lügendreck erzählen - foltert und zu "Staatsfeinden" erklärt.

Flagge EU
10:15 Uhr | Kommentieren

Antifa-Homo proklamiert: Deutschland verrecke!

Ein wunderbares Beispiel dafür, was die EU-Reichspropaganda, rotzgrüner Meinungsfaschismus und gleichgeschalteter Gesinnungsterror bereits angerichtet haben.

Ein offensichtlich geistig verwirrter, homosexueller Antifa-Anhänger versuchte beim offenen Mikro auf der Mahnwache in Leipzig, seine kruden Theorien zu verbreiten. Als er beim Publikum kein Gehör fand, fiel ihm nur noch eines ein: "Deutschland verrecke!"

Das sind sie also. Diese sogenannten selbsternannten "Antifaschisten". Anscheinend dumm wie Brot, keine Ahnung von irgendwas, gefüttert mit Falschinformationen und Propagandadreck. Trotzdem bekommt der Mann Applaus. Anfangs. Weil er schwul ist und weil er "gegen Faschismus" ist. Auch angeblich. Tolle Qualifikation.

Wobei ich meinerseits bezweifle, dass dieser Typ überhaupt weiß, was "Faschismus" ist, ja ich bezweifle, dass der überhaupt IRGENDWAS weiß, kann oder Produktives tut! Aber wenn man auch nur ein wenig Bildung hat und ein ganz kleines bißchen eigenständig denken kann, dann schließt das ohnehin schon im Vorhinein eine Mitgliedschaft in irgendeiner dieser "Ich-weiß-gar-nix-aber-irgendwie-gegen-Rechts"-Fascho-Organisationen aus.

Und dann dieses Hirnspender-"Deutschland verrecke"! Hmm? Toll oder? Dieser Vollidiot sollte mit seiner "Qualifikation" mal nach Saudi-Arabien reisen. Dann wüßte er recht bald, welches Glück er hatte, in diesem Land zu leben. Solche Leute erinnern mich immer an diese angeblichen "Tierschützer", die im Sinne des "Tierschutzs" gleich einen Großteil der Menschheit ausrotten wollen und uns alle als "Viren" oder "Parasiten" bezeichnen. In Wahrheit ergo vollständig psychopathisches, geisteskrankes Pack und eine Gefahr für die Allgemeinheit.

Also - so krank ist diese Welt bereits ... und glauben sie mir, so lange diese Reichspropaganda im Sinne der Gesellschaftszerstörer weitertrommelt, so lange wird auch nichts besser werden ... nur noch viel schlechter ...

Flagge UNO
09:35 Uhr | Kommentieren

Kurznachrichten aus der Tyrannei

USA: 500 US fürs Denunzieren

Der US-Reichssicherheitsdienst von New York - im Mainshitmedienjargon völlig verharmlosend "Homeland Security" genannt - bezahlt nun für Denunziationen. Und zwar bis zu 500 USD wenn sie dort Mitbürger verpfeifen, die "böse" Dinge kaufen.

Also Leute, die völlig legale Güter wie MRE’s (Meals Ready to Eat) oder Taschenlampen kaufen. Kurz - Leute, die sich auf das Endspiel der globalen Drecksbande gegen die eigenen Bevölkerungen vorbereiten ... hier:

USA: Gesunde Lebensmittel strikt verboten

Im Polizeistaat USA ist es inzwischen auch strikt verboten gesunde Lebensmittel anzubieten. Wehe sie wagen es den Leuten nicht von den Konzernbanden vertriebenen Gentechnik-verseuchten Müll zu verkaufen.

Während im nahegelegenen Globalistengulag Detroit die Leute mittlerweile in 3te-Welt-artigen Zuständen dahinvegetieren und große Teile der Bevölkerung nicht einmal mehr Trinkwasser haben, schließt der Bundesstaat Michigan, genauer das "Michigan Department of Agriculture", eine kleine Molkerei, die doch tatsächlich die Frechheit bessesen hat ihren EIGENTÜMERN (Anm.: den Anteilseigenern) gesunde Rohmilch, Butter und Käse als "Dividende" auszuzahlen.

EU: US-Kollaborateure verhängen neue Sanktionen gegen Russland

Die Volksverkäufer zu Brüssel haben neue Sanktionen gegen Russland verhängt. Wieso? Ich meine, JETZT wo das US-Regime nicht den klitzekleinsten Beweis für die Verwicklung Russlands in irgendwas in der Ukraine vorlegen konnte, während man selbst massivst die eigene Fascho-Junta in Kiew unterstützt, beispielsweise mit neuen Scharfschützengewehren?

Betroffen sind diesmal Mitarbeiter russischer Geheimdienste und Sicherheitsbehörden. Das muss man sich wirklich auf der Zunge zergehen lassen. Während uns unsere "US-Freunde (Anm.: Jargon der deutschsprachigen Lügenindustrie und US-Reichspropaganda)" allumfassend ausspionieren und damit Schwerstverbrechen gegen Menschenrechte begehen, leckt man genau diesen Leuten von oberster "europäischer" Stelle den Arsch und verhängt gleichzeitig Sanktionen gegen Leute, die das nicht tun oder von denen das zumindest nicht bekannt ist.

Geschehen ist dies nach einer der üblichen Erpressungen der EU-Politelite durch das US-Terrorregime, eben diese neuen Sanktionen gegen Russland zu verhängen, weil man sonst selbst von den USA sanktioniert worden wäre. Jo - was soll man dazu noch sagen? Denken sie mal darüber nach, WAS für "Freunde" wir da jenseites des Atlantiks haben - und vor allem auch über "Medien", die bedingungslos dem US-Führerkult huldigen und ganz Europa in einen Krieg gegen Russland hetzen ...

Was wäre jedoch der richtige Schritt gewesen? Richtig! Es ganz einfach darauf ankommen lassen! Und dem transatlantischen Regime mal zeigen, dass sie sich ihre permantenten Drohungen genau dorthin schieben können, wo die Sonne nie scheint!

Und im schlimmsten Fall hätte man endlich mal ganz genau gesehen, WAS für seltsamen "Freunde" wir da haben ...

Flagge UNO
09:33 Uhr | Kommentieren

The NWO Wants A War With Russia

Alex Jones lays out evidence that George Soros and the rest of his globalist minions want a US Russia war to bring in the New World Order.

Alex Jones über die globale Drecksbande, die mit allen Mitteln versucht die sogenannte "westliche Welt" in einen Krieg gegen Russland zu treiben. Auch heute wieder treffen sich die europäischen Schoßhündchen und US-Kollaborateure um auf Druck ihres transatlantischen Herrchens über eine weitere Eskalation des Konflikts zu beraten.

Das muß man sich ja wirklich auf der Zunge zergehen lassen. Unsere sogenannten "Freunde" jenseits des Atlantiks setzen ihre Volksverkäufer unter Druck und bedrohen ganz Europa, wenn, ja wenn dieses Europa NICHT in den Krieg mit Russland zieht!

Über den, den Globalisten angenehmen "Nebenkriegsschauplatz" Israel-Palästina, bauen die Mainshitmedien - nach "klassischem Vorbild" - das neue Feinbild für die Bevölkerung auf - die "bösen Muslime" sind natürlich schuld. Diese "Israelhasser" und "Judenfeinde", diese "Antisemisten", die nun Seit an Seit mit den bösen "Rechtsradikalen" und "Linksradikalen" gegen die "armen Israelis" aufmarschieren. Also diese arme, israelische Regierung, die mit einer der hochgerüstetsten Armeen dieser Erde den halben Gaza-Streifen dem Erdboden gleichmacht, gegen einen "Feind", der mit besseren Feuerwerkskörpern als "Angriffswaffe" gerüstet ist und ansonsten aus hauptsächlich Zivilisten besteht, die vom israelischen Rechtsregime gnadenlos niedergemetzelt werden.

Sehen sie sich gut die heutigen Zustände im Irak und in Syrien an. DAS ist die Blaupause der Globalisten für eine Welt, wie sie sie sich vorstellen. Und die Blaupause, wie es auch hier in Europa nach den Vorstellungen der bösartigsten Kretins dieses Planeten bald auszusehen hat. Tiefstes Mittelalter und die eigene Feudalherrschaft weltweit.

Flagge EU
09:33 Uhr | Kommentieren

Der "Sturm" der "Judenhasser" ...

Oben eingebettet das Video von der Sau, die nun seit Tagen von der deutschsprachigen US-Reichspropaganda durchs europäische Dorf getrieben wird. Also der "antisemitische Platzsturm" von Fußballfans beim Testspiel des israelischen Klubs Maccabi Haifa gegen Lills in Österreich.

Also der Vorfall, der bei weitem mehr Medienecho findet als die mittlerweile über 700 toten und über 4000 schwerstverletzten Palästinenser, darunter viele Frauen und Kinder, mehr Medienecho als 6 vom isralischen Regime ermordete Deutsche im Gaza-Streifen und ALLE Politiker dazu bringt ihre Verbalauswürfe unters Volk zu blasen.

Machen sie sich einfach selbst ein Bild von der "Ungeheuerlichkeit" dieses Vorfalls. Vor allem wenn sie in Betracht ziehen, dass sie vielleicht aus Palästina stammen und ihre Verwandten gerade dem Feuersturm der Zionisten zum Opfer gefallen sind ... und wenn sie sich fragen, was denn die "armen Fußballer" dafür können, dann fragen sie das auch gleich mal die Horden der IDF, die ficht das nämlich auch keinen Deut ob da ein paar Kinder beim Fußballspielen am Strand gleich mitermordet werden ... im Gegenteil! Vertreter dieser Bande fordern sogar, dass man dem isralischen Militär dafür den Nobelpreis verleihen sollte ...

Flagge UNO
08:45 Uhr | Kommentieren

Where’s the beef? US media blame game VS Russia’s counter-evidence

The MH17 crash is turned into an information war by western media. Despite the US officials say there is no evidence of Russia’s involvement in MH17 crash, the Western media is looking for a new face to blame. RT’s Gayane Chichakyan reports

Obwohl das US-Regime inzwischen den Schwanz eingezogen hat und nicht die klitzekleinste Spur eines sogenannten "Beweises" dafür vorlegen konnte, dass Russland auch nur irgendwas mit dem Absturz von MH17 zu tun hat, geht der Spin der US-Reichspropaganda "Russland und vor allem der böse Putin ist schuld" munter, unbeeindruckt und unvermindert weiter.

Hier habe ich wen für sie, der das noch spitzzüngiger (und böser) kommentiert:

Indirekte Bestätigung von ukrainischem False-Flag-Anschlag bei MH17 durch USA

Die Beweise, die die USA gestern im Fall MH17 vorgelegt haben, und noch viel mehr die Informationen, die sie zurückgehalten haben, laufen auf eine Bestätigung der Vermutung heraus, dass es sich beim Abschuss der Boeing 777 Flug MH17 um einen gezielten False-Flag-Anschlag des ziofaschistischen ukrainischen Putsch-Regimes handelt.

Und die gestern durch die USA veröffentlichten Informationen im Informationskrieg zwischen den USA und Russland bezüglich des Abschusses von MH17 am 17.7. besser einordnen zu können, hilft ein kurzer Rückblick auf die bisherigen Veröffentlichungen.

... weiterlesen >

Flagge UNO
12:13 Uhr | Kommentieren

Briefing of Russian MOD about the downing of Boeing-777

Nachdem sich gestern das US-Regime wieder einmal bis auf die Knochen blamiert hat und von den von ihnen versprochenen "Beweisen" für "die Schuld Russlands am Absturz von MH17" nicht den auch nur klitzekleinsten hat vorlegen können, habe ich ihnen ein Video mit den FAKTEN, die von Russland bis dato präsentiert wurden, oben eingebettet.

Die recht kleinlauten Clowns der deutschsprachigen US-Reichspropaganda haben - nachdem schon ein vorab von der US-Propaganda präsentiertes "Beweisfoto" zu einem globalen Lachanfall geführt hatte - im Anschluss an die Enttäuschung, dass sie nun doch noch nicht gleich den dritten Weltkrieg verkünden können, trotzdem schon in der Nacht maximalen Dreck erzählt. "Der US-Geheimdienst sei jedoch ÜBERZEUGT, dass betrunkene, pro-russische Separatisten, die in diesem Zustand mit Waffen hantieren und die ostukrainische Bevölkerung tyrannisieren, die Maschine versehentlich abgeschossen haben.".

Nun - abgesehen davon, dass es niemanden einen Deut fichten sollte, von was die pathologische US-Lügenbande angeblich - und das natürlich wie immer - VÖLLIG FAKTENFREI - "überzeugt" ist - ist jede in diesem Erguss erhaltene Aussage FAKTISCH VÖLLIG DANEBEN und entspricht in keiner Art und Weise der Lage in der Ostukraine.

Hier ein INFOWARS-Bericht über das, WAS das US-Regime wirklich meint und ein wunderbarer Ausschnitt in dem die Sprecherin des US-Regimes ihre "Beweisführung" untermauert - man sei schlicht "mehr glauwürdig als die bösen Russen" - also hat man die US-Ergüsse einfach mal so zu glauben ... ja, nee, is klar, weil das US-Regime ja noch niiiiiiiiiiiieeeeeeee beim Lügen erwischt wurde!

U.S. Admits It's MH17 'Evidence' is Based on YouTube Clips & Social Media Posts


Flagge UNO
11:19 Uhr | Kommentieren

Deutsche Medien hetzen gegen Russland - Flugzeugkatastrophe Ukraine

AntikriegTV mit einem kurzen Überblick über die Eskalation der Hetze in den Medien der "westlichen Wertegemeinschaft" gegen Russland.

Tatsächlich ist es unfassbar auf welches Niveau diverse Protagonisten und legitime Nachfahren eines Dr. Goebbels oder eines Stürmers inzwischen gesunken sind. Einiges daran war selbst mir neu, da ich es nicht mehr schaffe verschiedene Drecksblätter auch nur aufzuschlagen und den erbärmlichen geistigen Dünnschiss der dort wütenden US-Arschkriecher, Massenmörderanbeter und Meinungsfaschisten auch noch zu konsumieren.

Es wäre für Leute, die die technischen Möglichkeiten dazu haben und etwas beitragen wollen, vielleicht ratsam, dies alles - am besten ANALOG - zu sichern um die Bande nach dem nächsten Krieg im Rahmen der dann folgenden "Nürnberger Prozesse 2.0" für ihe Hetze und die gleichgeschaltete Propaganda, die diesen erst ermöglicht hat, zur Rechenschaft zu ziehen.

Flagge UNO
12:05 Uhr | Kommentieren

Palestinians clash with police, celebrate after Hamas claims IDF soldier captured

Palestinians in the West Bank clashed with authorities on Sunday night as they protested on the streets at the ongoing Israeli incursion into the Gaza Strip. In Bethlehem protesters pelted Israeli soldiers with stones, while the troops fired teargas to disperse the crowd. In Ramallah demonstrators clashed with riot police, who used teargas as well as stun grenades on protesters.

Ein Video von RT, das gut den Wahnsinn im jüngsten Gaza-Krieg aufzeigt. In Bethlehem und Ramallah gehen die Palästinenser auf die Straße um gegen das zio-faschistische Regime Israels zu demonstrieren. Und danach wird GEFEIERT, weil die tolle Hamas angeblich einen israelischen Soldaten gefangen hat. EINEN! Also bei hunderten Toten - auch Frauen und Kindern - und komplett verwüsteten Stadtteilen - wüsste ich da nicht, WAS es da zu feiern gibt. Das dieser Wahnsinn noch weiter eskalieren wird? Und das die üblichen VERDÄCHTIGEN AUF BEIDEN SEITEN- für Gläubige könnte man auch sagen: "Das leibhaftige Böse" - ihre Machtbasis und Führungsposition, die vor allem auf der Dumbheit und der Untätigkeit des üblichen Stimmviehs beruht - weiter ausbauen und festigen?

Würde es die Blödheit und die Hamas nicht sowieso schon geben - das israelische Regime müsste sie erfinden ... aber ... hmm ... wer weiß ...

Flagge Russland
11:27 Uhr | Kommentieren

Russland: Einreiseverbot für hochrangige Folterknechte von Guantanamo und Abu Ghraib

Die russische Regierung hat als Reaktion über die neu verhängten Sanktionen der U.S.-Regierung die Liste der Einreiseverbote nach Russland um zwölf weitere Personen erweitert. Die Neuzugänge betreffen hochrangige U.S.-Militärs, andere Militärangehörige und eine Bundesrichterin, die in der Folter von Gefangenen in den geheimen U.S.-Armee-Gefängnissen Guantanamo auf Kuba und Abu Ghraib im Irak verwickelt waren – als verantwortliche Kommandeure und Ausführende.

Wäre es Russland ein wirkliches Anliegen zu völkerrechtlichen Aspekten, hätten diese Personen schon längst auf die Liste der unerwünschten Personen gehört und mit ihnen zahlreiche andere. So erscheint es wie eine Trotzreaktion “Wie du mir, so ich dir”. Diese Militärs hätten wahrscheinlich nicht in naher Zukunft russischen Boden betreten – was bleibt ist eine symbolische Botschaft. In diesem Sinne durchaus eine positive, um die Erinnerung an diese Verbrechen unter Leitung der C.I.A. wachzuhalten, die nicht in ihrem vollen Ausmass aufgearbeitet wurden.

... weiterlesen >

blog comments powered by Disqus